Konsularabteilung

Informationsblatt zum Visum für Usbekistan

Download Visaantrag

 I. Visum für deutsche, belgische, französische, japanische, britische, spanische, italienische, österreichische und schweizer Staatsangehörige
1. Für Geschäftsreise
2. Für die Touristenreise

II. Visum für Staatsangehörige anderer Staaten
1. Für Dienst- oder Geschäftsreise
2. Für die Touristenreise

III. Für die Gästeeinreise

IV. Für Transitvisum


I. Visum für deutsche, belgische, französische, japanische, britische, spanische, italienische, österreichische und schweizer Staatsangehörige

Aus Sicherheits- und anderen Gründen kann die Bearbeitungsfrist von Visauntelagen bis auf 10 Tage verlängert. Die unkorrekt oder falsch ausgefüllte Antragsformulare sowie unvollständige Visaunterlagen werden nicht genehmigt bzw. bearbeitet. Wenn die Dokumente per Post geschickt werden, müss man mit dem entsperechenden Postweg (bis zu ca. 2 Wochen) rechnen. Wenn die Antragsteller außerhalb von Deutschland keine deutschen Postmarken haben, müssen zusätzlich € 10.00 gezahlt werden. Bitte achten Sie darauf, das Internationale Postcoupons  von der Deutschen Post nicht akzeptiert werden. Die Botschaft übernimmt keine Haftung und Verantwortung für Sendungen per Post.

Folgende Unterlagen werden für die Ausfertigung des Einreisevisums für Usbekistan benötigt:

1. Für Geschäftsreisende:
- Pass (Original und eine Kopie davon)
- Einladung einer juristischen Person aus Usbekistan (wenn es vorhanden ist, muss vom usbekischen Außenministerium nicht mehr bestätigt werden)
- ausgefüllter Visaantragsformular mit Passbild (WICHTIG: nur in „e-visa form“ mit einen Strichcod oben drauf. Wichtig ist dabei exakte Reiseroute und Reiseziel zu beschreiben. Antrag soll vollständig und elektronisch ausgefüllt sein. Vom Hand ausgefüllte Anträge werden nicht akzeptiert.)
- Überweisungsbeleg mit einen Bankstempel oder Kontoauszug (Überweisungsaufträge und Bargeld werden nicht akzeptiert)
- ein ausreichend frankierter Rücksendeumschlag für einen Einschreibebrief mit Adresse und Namen.

2. Für Diensreisende:
- Pass (Original und eine Kopie davon)
- Einladung einer juristischen Person aus Usbekistan, 
die vom usbekischen Außenministerium bestätigt werden soll.
- ausgefüllter Visaantragsformular mit Passbild (WICHTIG: nur in „e-visa form“ mit einen Strichcod oben drauf. Wichtig ist dabei exakte Reiseroute und Reiseziel zu beschreiben. Antrag soll vollständig und elektronisch ausgefüllt sein. Vom Hand ausgefüllte Anträge werden nicht akzeptiert.)
- Überweisungsbeleg mit einen Bankstempel oder Kontoauszug (Überweisungsaufträge und Bargeld werden nicht akzeptiert)
- ein ausreichend frankierter Rücksendeumschlag für einen Einschreibebrief mit Adresse und Namen.

Folgende Konsulargebühren werden erhoben:

Einmaliges Visum:
bis 7 Tage -   € 60.00
bis 15 Tage -  €   70.00  
bis 30 Tage -  €  80.00
bis 3 Monate - €  100
bis 6 Monate -  €  140.00
bis 1 Jahr -  € 180.00

Bei der Beantragung des Visums besteht die Option  für eine oder mehrere Einreisen.  Der Tarif erhöht sich jeweils um € 10.00 für jede weitere Einreise.

Mehrmaliges Visum:
bis 6 Monate -  € 170.00
bis 1 ( ein ) Jahr - €  270.00

3. Für die Touristenreise:

- Pass (Original und eine Kopie davon)
-Einladung einer Reiseagentur aus Usbekistan (wenn es vorhanden ist, muss vom usbekischen Außenministerium nicht mehr bestätigt werden)
- ausgefüllter Visaantragsformular mit Passbild (WICHTIG: nur in „e-visa form“ mit einen Strichcod oben drauf. Wichtig ist dabei exakte Reiseroute und Reiseziel zu beschreiben. Antrag soll vollständig und elektronisch ausgefüllt sein. Vom Hand ausgefüllte Anträge werden nicht akzeptiert.)
- Überweisungsbeleg mit einen Bankstempel oder Kontoauszug (Überweisungsaufträge und Bargeld werden nicht akzeptiert)
- ein ausreichend frankierter Rücksendeumschlag für einen Einschreibebrief mit Adresse und Namen.

Wenn die Antragsteller außerhalb von Deutschland keine deutschen Postmarken haben, müssen zusätzlich € 10.00 gezahlt werden. Bitte achten Sie darauf, das Internationale Postcoupons  von der Deutschen Post nicht akzeptiert werden.

Touristisches Visa darf man nur für max. 30 Tage im Laufe von einer Kalendermonat beantragen.

Einmaliges Visum:
bis 7 Tage - € 60.00
bis 15 Tage - € 70.00
bis 30 Tage - € 80.00

Bei der Beantragung des Visums besteht die Option  für eine oder mehrere Einreisen.  Der Tarif erhöht sich jeweils um € 10.00 für jede weitere Einreise.

Achtung !
Liebe Einreisende, seit dem 1. Juni  2010 hat jeder Einreisende nach Usbekistan mit einem Visa Typ „T“ (also Tourist) sich unbedingt in einem Hotel innerhalb von 72 Stunden registrieren zu lassen.

Derjenige, der sich in einem Privathaus (also bei Bekannten, Verwandten oder Freunden) aufhalten will, benötigt ein Privatvisa (Typ „PV 1“. siehe Info „für die Gästeeinreise“). Das Privatvisa muss nicht beim Konsulat sondern von der Unterkunft bereitstellenden Person oder Organisation in Usbekistan beim usbekischen Außenministerium beantragt werden soll. Weitere Fragen soll der Antragsteller mit der einladender Person oder Organisation abklären.

Achtung !
Visabeantragung fuer die Kinder erfolgt nur mit der Vorlage der Vollmacht einer anderer Eltern.
Für die usbekische Staatsangehörige, die im Ausland mit einen Ausländer verheiratet ist und ein oder mehrere Kinder hat, soll die Kinder in der usbekischen Pass eintragen und usbekische Geburtsurkunde beantragen oder ausländische Geburtsurkunde zu usbekischen umtauschen lassen. Für die detalierte Erklärung dieser Frage wenden Sie bitte an Konsulat unter +4930394098-24 oder -55 zwischen 14.30 Uhr und 18.00 Uhr.

Gruppenvisum
Das Gruppenvisum kann man bestellen nur touristisch und ab 10 Personen:

Zur Beantragung eines Gruppenvisums  benoetigen wir:

- ausgefüllte Visaantragsformular (WICHTIG: nur in „e-visa form“ mit einen Strichcod oben drauf. Wichtig ist dabei exakte Reiseroute und Reiseziel zu beschreiben. Antrag soll vollständig und elektronisch ausgefüllt werden soll. Vom Hand ausgefüllte Anträge werden nicht akzeptiert.) mit Foto und eine Kopie des Reisepasses (keine Original Pass!) fuer jede einzelnen Reisenden.

- eine Liste der Touristen mit Passangaben in fünffacher Ausführung (Name, Vorname, Geburtsort, Geburtsdatum, Staatsangehörigkeit, Passnummer, Beruf und Adresse) sowie Angaben über die Reiseroute der Gruppe (Siehe Muster)

Der Antrag auf Ausstellung eines Gruppenvisums wird innerhalb von 7-8 Tagen geprüft. Das Visum wird auf eine Liste auf die Name von Gruppenleiter (Tourguide) ausgesettelt, der als Erste in der Gruppenliste aufgetragt werden soll. mit der Gruppenliste darf die Gruppe an der Grenze einreisen.
Die Aufteilung einer Gruppe in mehrere kleine Gruppen und ihre Bewegung auf getrennten Reiserouten ist verboten. Jedes Mitglied der Gruppe muss vor der Einreise nach Usbekistan mit einer Kopie des Gruppenvisums versorgt werden.
Bei der Visaausstellung werden folgende Konsulargebühren erhoben: 
bis 15 Tage – € 15.00 von jedem Mitglied der Gruppe
bis 30 Tage - € 25.00 von jedem Mitglied der Gruppe
zusätzlich € 20.00 für jede Gruppe

Bei der Beantragung des Visums besteht die Option  für eine oder mehrere Einreisen.  Der Tarif erhöht sich jeweils um € 10.00 für jede weitere Einreise.


II. Visum für Staatsangehörige anderer Staaten

Die einladende usbekische Organisation (juristische Person oder Reiseagentur) soll sich im Voraus an das usbekische Außenministerium wenden und für Sie eine Visaunterstützung beantragen. Ohne Visaunterstützung ist die Visaerteilung nicht möglich.

Die Visagebühren seit dem 16. Juli 2010 für Staatsangehörige der USA gleich welcher Wahl des Visums zu den gleichen Kriterien betragen € 150.00.

 Folgende Unterlagen werden für die Ausfertigung des Einreisevisums für o.g. Kategorie der Buerger benötigt:
- Pass (Original und eine Kopie davon)
- Einladung einer juristischen Person aus Usbekistan (wenn es vorhanden ist und muss vom usbekischen Außenministerium nicht mehr bestätigt werden)
- ausgefüllter Visaantragsformular mit Passbild (WICHTIG: nur in „e-visa form“ mit einen Strichcod oben drauf. Wichtig ist dabei exakte Reiseroute und Reiseziel zu beschreiben. Antrag soll vollständig und elektronisch ausgefüllt sein. Vom Hand ausgefüllte Anträge werden nicht akzeptiert.)
- Überweisungsbeleg mit einen Bankstempel oder Kontoauszug (Überweisungsaufträge und Bargeld werden nicht akzeptiert)
- ein ausreichend frankierter Rücksendeumschlag für einen Einschreibebrief mit Adresse und Namen.

Wenn die Antragsteller außerhalb von Deutschland keine deutschen Postmarken haben, müssen zusätzlich € 10.00 gezahlt werden. Bitte achten Sie darauf, das Internationale Postcoupons  von der Deutschen Post nicht akzeptiert werden.

Einmaliges Visum:
bis 7 Tage - €  60.00
bis 15 Tage - €  70.00
bis 30 Tage - €  80.00
bis 3 Monate - €  100.00
bis 6 Monate - €  140.00
bis 1 Jahr - € 180.00

Bei der Beantragung des Visums besteht die Option  für eine oder mehrere Einreisen.  Der Tarif erhöht sich jeweils um € 10.00 für jede weitere Einreise.

Mehrmaliges Visum:
bis 6 Monate - €  170.00
bis 1 ( ein ) Jahr - €  270.00


III. Für die Gästeeinreise

Gaestevisum wird ausschlieslich nur in Usbekistan bei ortlichen Polizeibehoerden beantragt. Ein ausgefülltes Einladungsformular von Ihren Verwandten, Freunden oder Bekannten in Usbekistan, von den örtlichen Behörden des Innenministeriums der Republik Usbekistan bestätigen lassen und dann vom Außenministerium genehmigen lassen.

Erst danach bekommt der Antragsteller seine s.g. Referenznummer, mit dem er bei Konsulat sein Visum bekommen kann.  Ohne Visaunterstützung ist die Visaerteilung nicht möglichDas Konsulat beantragt kein Gaestevisum.

Für die Ausstellung die Gästevisa mit erteilter Referenznummer von Aussenministerium brauchen wir folgende Unterlagen:
- Pass (Original und eine Kopie davon)
- Einladung einer Person, juristischer Organisation oder Firma aus Usbekistan mit der Bewilligung vom usbekischen Außenministerium.
- ausgefüllter Visaantragsformular mit Passbild (WICHTIG: nur in „e-visa form“ mit einen Strichcod oben drauf. Wichtig ist dabei exakte Reiseroute und Reiseziel zu beschreiben. Antrag soll vollständig und elektronisch ausgefüllt sein. Vom Hand ausgefüllte Anträge werden nicht akzeptiert.)
- Überweisungsbeleg mit einen Bankstempel oder Kontoauszug (Überweisungsaufträge und Bargeld werden nicht akzeptiert)
- ein ausreichend frankierter Rücksendeumschlag für einen Einschreibebrief mit Adresse und Namen.

Wenn die Antragsteller außerhalb von Deutschland keine deutschen Postmarken haben, müssen zusätzlich € 10.00 gezahlt werden. Bitte achten Sie darauf, das Internationale Postcoupons  von der Deutschen Post nicht akzeptiert werden.

Einmaliges Visagebuehren: 
bis 7 Tage - € 60.00
bis 15 Tage - € 70.00
bis 30 Tage - € 80.00

Bei der Beantragung des Visums besteht die Option  für eine oder mehrere Einreisen.  Der Tarif erhöht sich jeweils um € 10.00 für jede weitere Einreise.


IV. Für Transitvisum

- Pass
- ausgefüllter Visaantrag mit Passbild (WICHTIG: nur in „e-visa form“ mit einen Strichcod oben drauf. Wichtig ist dabei exakte Reiseroute und Reiseziel zu beschreiben. Antrag soll vollständig und elektronisch ausgefüllt sein. Vom Hand ausgefüllte Anträge werden nicht akzeptiert.)
- Visa für den Zielstaat
- Kopien von Durchfahrtsunterlagen der nachfolgenden Staaten mit bestätigtem Datum
- Überweisungsbeleg der benötigten Konsulargebühren (Überweisungsaufträge und Bargeld werden nicht akzeptiert)
- ein ausreichend frankierter Rücksendeumschlag für einen Einschreibebrief. Wenn die Antragsteller außerhalb von Deutschland keine deutschen Postmarken haben, müssen zusätzlich € 10.00 gezahlt werden. Bitte achten Sie darauf, das Internationale Postcoupons  von der Deutschen Post nicht akzeptiert werden.

Bis 72 Stunden - € 60.00 
zweimaliges Visum – € 60.00

Ausländische Bürger mit dem Privatauto, Motorrad, Bus oder LKW müssen entsprechend dem Visum Usbekistan damit wieder verlassen. Dazu sind folgende Unterlagen erforderlich:

- Internationaler Führerschein
- Bestätigung über technisch einwandfreien Zustand des Fahrzeuges (z.B. letzter TÜV-Bericht)
- Für LKWs: Unterlagen zur transportierten Ware und deren Bestimmungsort

Die Visagebühren für Minderjährige (bis 16 Jahre), die deutsche und schweizerische Staatsangehörigkeit sowie entsprechende Kinderausweisse haben, betragen € 20.00.  

Alle einreichten Reisepäße mussen am Ausreisetag noch mindestens 3 Monate Gültigkeitfrist haben.

Bei  Antrag auf ein Expressvisum erhöht sich die Gebühr jeweils um 50%. Das Visum wird im Laufe von zwei Arbeitstagen ausgestellt. Der Tag der Einreichung ist außerhalb dieser Frist.

Arbeitstage außer DONNERSTAGS, SAMSTAGS und SONNTAGS sowie nationale FEIERTAGE (1. Januar, 8. März, 21. März, 1. Mai, 9. Mai, 1. September, 1. Oktober, 18. November, 8. Dezember sowie Opferfeste „Kurban Khait“ und der letzte Tag des Fastenmonats „Ramazon Khait“).

Adresse: 
Perleberger Strasse 62, 10559 Berlin
Tel: 030 / 39 40 98 24 Fax: 030 / 39 40 98 21, 
http://www.uzbekistan.de/

Sprechstunden: 09.00 h -12.00 h  Mo. Di. Mi. Fr., 

DONNERSTAGS, SAMSTAGS und SONNTAGS GESCHLOSSEN !

Telefonische Sprechstunden: 14.30 h – 18.00 h,  Mo. Di. Mi. Fr.

Bankverbindung
Deutsche Bank Berlin, Kontonummer: 435 06 09 01, BLZ: 100 700 00 
Für die Auslandszahlungen: 
IBAN: DE46 1007 0000 0435 0609 01 
BIC (SWIFT-Code): DEUTDEBB 
Deutsche Bank Berlin Unter den Linden 13/15 10117 Berlin